Tatütata !

06.2022

112, Wasser Marsch, B Schläuche, C Schläuche, Oberflurhydrant, Pressluft, Tanklöschfahrzeug, Säureschutzanzug, Drehleiter,… Bisher alles Begriffe aus Büchern oder Erzählungen. Nun hatten die Pfifferlinge die Möglichkeit bei der Sandhorster freiwilligen Feuerwehr diese mit eigenen Augen zu sehen und Anzufassen. Vielen lieben Dank an die Kameraden den Kindern mit Rede und Antwort zur Verfügung zu stehen.


Stadtlauf 2022

06.2022

Kinder aus allen drei Gruppen haben vergangenen Freitag am Auricher Sparkassenlauf teilgenommen.
Alle waren mit Begeisterung dabei und haben die Strecke rund um den Georgswall gut bewältigt. Sie wurden von den Eltern, Großeltern und Geschwistern angefeuert. Am Ende wartete auf jedes Kind am Ziel eine Medaille, die stolz präsentiert wurde.


Grün, grün sind alle unsere Farben!

06.2022

Der Wald zeigt trägt sein schönstes Kleid im kräftigen Grün. Überall gibt es Kräuter, junge Triebe und allerlei Krabbeltier zu entdecken.  Die Kinder erkunden den Wald mit großem Forscherdrang und wir freuen uns, sie dabei begleiten zu dürfen. Zurzeit lernen wir z.B. die verschiedenen „Stockwerke des Waldes“ kennen und schauen uns im Hinblick auf den „Tag der kleinen Forscher“ den Boden mal genauer an. Denn das Thema beim „Tag der kleinen Forscher“ lautet dieses Jahr: „Geheimnisvolles Erdreich“.

Unser eigener Garten braucht noch etwas Pflege, aber aus dem Bärlauch konnten wir in unsrer „Wilden Küche“ bereits wunderbar grüne Hexenspaghetti zaubern.

Über das hohe Gras im Garten haben sich vor allem die Ponys gefreut, die uns nach langer Zeit mal wieder im Wald besucht haben. Es wurde gestriegelt und geputzt, sowohl Kinder als auch Ponys hatten viel Spaß dabei. Anschließend durfte jede*r eine kleine Runde über den Platz geführt werden.

Nun geht es schon in großen Schritten dem Sommer entgegen. Wir haben noch viele tollte Aktionen geplant, bevor wir dann am Ende des Kiga-Jahres unsere großen „Wölfe“ in die Schule verabschieden.  Ein besonderes Highlight wird die Familienübernachtung im Wald sein. Wir freuen uns schon sehr und werden hier gerne berichten! 😊


Gärtnern

05.2022 Nach einer langen Coronapause haben die Pfifferlinge nun ihr kleines Beet mit Erdbeeren, Salat und Kohlrabi bepflanzt, die wir vorher in einer Gärtnerei in der Nähe gekauft haben. Waldmeister und Pfefferminze für leckere Getränke sind schon ordentlich gewachsen, sodass wir die bestimmt schon bald probieren können.

Wolliger Ausflug

19.5.2022
Ein schöner Ausflug zum Lamm und seinen Kollegen.
Am Donnerstag waren wir Pfifferlinge Emils Großeltern besuchen. Wir sind ihrer Einladung, sie und ihre Tiere zu besuchen, gerne gefolgt und so ging die kleine Wanderung nach Egels direkt morgens beim Bauwagen los. 2,5 km sind für uns ein Katzensprung. Wir waren schnell da und haben zuallererst das Lamm bestaunt. Es ist ein kleiner Bock namens Pontus (wie bei den Kindern von Bullerbü) und er war erst 5 Tage alt. Dann haben wir erstmal gemütlich neben der Schafweide gefrühstückt. Dabei bekamen wir neugierigen Besuch von Sternchen der Ziege (Königin der Ausbrecher), die am liebsten mit gefrühstückt hätte. Danach durften wir in den Nestern der Hühner nach Eiern gucken und die Hühner und Gänse füttern.
Die Schafe waren frisch geschoren und wir konnten uns die Wolle anschauen und für unsere Rucksäcke dicke Schnüre als Anhänger filzen. Und natürlich durften wir auch das Grundstück erkunden, spielen und toben. Es war ein sehr schöner Vormittag! Danke nochmal an die Großeltern.

Maibaum 2022 !


04.2022 Die Pfifferlinge hatten viel Spaß beim Aufstellen des Maibaumes 🙂

Bauwagentag 2022 !


03.2022 Als Elternverein leben wir von einer aktiven Elterngemeinschaft. Ohne den Einsatz helfender Elternhände gäbe es den Waldkindergarten in dieser Form nicht. Zum Glück wissen unsere Eltern dies und sind immer mit Rat und Tat zur Stelle! Viel Einsatz wurde beim jährlichen „Bauwagentag“ gezeigt. Eine engagierte Gruppe Eltern hat sich das Bauwagengelände vorgenommen und einem Frühjahrsputz unterzogen. Es wurden kleine Reparaturen durchgeführt, Beete umgegraben, geputzt und gewerkelt. Und natürlich kam auch der Klönschnack nicht zu kurz! Solche Arbeitseinsätze sind eine willkommene Einladung zum Austausch und Beisammensein. Bei strahlendem Sonnenschein ging die Arbeit leicht von der Hand und die Stimmung war super. Lieben Dank allen Helfern, groß und klein!

Der große Trecker


03.2022 Heute hatten die Pfifferlinge besuch von einem großen Trecker.
„Das is ein Fendt. Das seh ich sofort der is grün und außerdem steht das da oben dran. Ich kann nämlich schon lesen“ war eine Reaktion eines Vorschulkindes.
„Vorne sind Gewichte dran“
„Der hat unterschiedlich große Reifen hinten und vorne. „
„Hinten hat er eine Anhängerkupplung da kann ein Miststreuer, ein Gülle wagen, ein Siloschneider, ein Pflug,… ran.“
Das waren richtige Experten dabei. Und wer das noch nicht alles wusste der wird es nun nicht so schnell vergessen weil wir es mit eigenen Augen gesehen haben.
Zum Abschluss durfte natürlich jeder und jede mal oben ins Führerhaus klettern und mal davon träumen wie es wären „in echt Trecker“ zu fahren.
Danke an Iris und Jelto, dass ihr da wart.😍💪🏼🚜


Karneval im Wald


03.2022 Am Rosenmontag haben die Pfifferlinge zusammen mit den Fliegenpilzen auf dem Bauwagengelände Karneval gefeiert.
Nach dem Ankommen wurden erstmal die tollen Kostüme im Morgenkreis bewundert.
Es waren Feuerwehrleute, Hexen, Feen, Polizisten, Bären, Muscheln und noch viel mehr vertreten.
Danach wurden die Spiele, Becherwerfen, Sackhüpfen, Kartoffellauf und schminken ausprobiert.
Nach dem Frühstück ging es dann mit Musikinstrumenten und ganz viel Krach durch den Wald, um den Winter zu vertreiben.
Zum Abschluss gab es noch etwas süßes und ein toller Vormittag im Wald ging zu Ende.

Sturm Antonia

02.2022 Der Sturm Antonia hat auch unserem Wald ordentlich zu schaffen gemacht. Wir haben noch nie so viele Tage durchgängig das Sturmquartier aufsuchen müssen wie in den vergangenen Tagen.
Aber Dank des Engagements eines Försters der niedersächsischen Landesforsten konnten wir zumindest nach 8 Tagen unseren Bauwagenplatz wieder betreten. Auch der Trimmpfad bei Mutter Janssen wurde schnell durch MAB der Stadt Aurich von Sturmschäden befreit, sodass wir uns nun langsam den Wald zurück erobern.

Secured By miniOrange