Zurück zu Aktionen aus 2016

Aktionen aus 2015

Frohe Weihnachten und ein schönes neues Jahr

wünscht der Waldkindergarten Aurich e.V.

IMG_20151223_123631

Nach einer besinnlichen Adventszeit haben die Kinder, Erzieherinnen, Eltern und Geschwister gemeinsamen in ihren Gruppen eine Weihnachtsfeier veranstaltet.

Die Fliegenpilze haben in der Adventszeit Weihnachten in verschiedenen Ländern thematisiert. Es wurden Bräuche und Traditionen erklärt, Geschichten gelesen, Lieder gesungen und Spiele gespielt. Jeden Tag auf ein anderes Land bezogen. Der große Abschluss war  ein Buffet bei der Weihnachtsfeier. Die Eltern hatten die Aufgabe Speisen aus den unterschiedichen Ländern mitzubringen und es kam eine bunte Mischung zusammen. Russland, Finnland, Polen, die Türkei, Äthiopien und auch Deutschland waren auf dem Buffet vertreten.

___

Umbauarbeiten zum Jahresende

Auf dem Bauwagengelände hat sich in den letzten Wochen einiges getan.

Nach einigem hin und her ging es dann plötzlich ganz schnell.

IMG_20151223_124601

Zunächst wurde der Bereich um die Werkbank vernünftig umzäunt, sodass Sandgelände und Werkgelände eine saubere Abtrennung erhalten haben. Zwei sichere und eigenständige Spielbereich wurden so geschaffen. Noch ein paar Pflastersteine fehlen, aber dann ist das Werk pefekt. Auch am Sandhaus wurden ein paar Reparaturarbeiten umgesetzt, damit auch in den nächsten Jahren ein sicherers Dach über den Köpfen der Sand-Bauarbeiter vor Regen schützt.

Auch ein Großprojekt konnte zum Jahresende noch umgesetzt werden.IMG_20151223_124352 Das gesamte Bauwagengelände hat eine neue Umzäunung bekommen. Der alte, schon sehr baufällige und oft gepflickte Zaun wurde abgerissen und durch einen neuen wetterbeständigen Maschendraht ersetzt.

An dieser Stelle möchten wir einen großen Dank an die fleißigen Eltern senden, die ihre Freizeit geopfert  haben, um diese Aufgaben zu bewältigen und ein großes Dank an die finanzielle Unterstützung!

___

Zu Besuch bei Bäckerei Lorenz

Bäckerei

Die Pfifferlinge haben in der vergangenen Woche die Bäckerei Lorenz besucht. Martin Lorenz zeigt den Kindern zuerst die Bäckerei und die Konditorei. Die großen Anlagen brachten die Kinder zum staunen. Danach ging es fleißig ans Backen! Die Kinder durften Kekse ausstechen und mit Streuseln verzieren.

Während die Kekse im Backofen waren, gab es eine Stärkung in Form von Quarkbällchen und Apfelschorle. Zum Schluss wurden die Kekse aufgeteilt. Jeder bekam eine Tüte mit nach Hause. Ein spannender Tag für Kinder und Erzieherinnen.

___

nachträgliches Geburtstagsfest

Zum 15 jährigen Jubiäum haben die Pfifferlinge die Jubilare zur einem gemütlichen Zusammensein beim Bauwagengelände eingeladen. Schon am Donnerstag wurde eine Kartoffelsuppe zusammen mit den Kindern zubereitet.

Kartoffelsuppe

Am Freitag dann wurden die Fliegenpilze von einem bunt geschmückten Tor begrüßt. Am Lagerfeuer wurde gemeinsam gegessen und verweilt. Spielen, Toben und Singen wurde natürlich nicht vergessen.

____

Fliegenpilze spenden Spielzeug

Spendenaktion

Bücher, eine Holzeisenbahn, ein Steckenpferd, ein Roller, jede Menge Kuscheltiere und anderes Spielzeug in Kisten und Tüten: Das lagerte zuletzt bei den „Fliegenpilzen“.

Die Kinder hatten Spielzeug gesammelt, um es am Freitag an Flüchtlingskinder zu spenden. Zum Dank verteilte Barbara Rubner von der Flüchtlingshilfe Gummibärchen an die kleinen Spender.

Initiiert hatte die Aktion  die Mutter eines Kindergartenkindes. Nachdem die Aktion mit den Eltern abgesprochen war, beteiligten sich alle bei der Spielzeugsuche. Sie fanden in ihren Kinderzimmern viele Dinge, von denen sie sich trennen konnten.

Wichtig war den Erzieherinnen, dass die Kinder verstehen, warum Flüchtlingskinder Hilfe brauchen. Dazu musste das Thema Flucht und Flüchtlinge mit den Kindern ausführlich besprochen werden: Sie sollen verstehen, warum derzeit so viele Menschen auf der Flucht sind. Warum sie von weit her kommen.

In Ostfriesland leben bereits Flüchtlingskinder, die sich über Spenden freuen. Barbara Rubner von der Flüchtlingshilfe erwartet Mitte November weitere Kinder aus Flüchtlingsfamilien.

___

Abschied in die Herbstferien

Mit einem Erntefest verabschieden sich die Pfifferlinge in die Herbstferien.

Erntefest

Den Eltern wurden die gelernten Lieder vorgestellt. Ein einstudiertes Theaterstück der Schulkinder folgte. Gemeinsam wurde Brot mit selbstgemachter Marmelade gegessen und viele verschiedene Früchte wurden probiert. Zeit zum Klönen und Spielen für Groß und Klein war natürlich auch noch genug.

___

Ausflug zur Sandhorster Mühle

Mühlenausflug

Die Schulkinder der Pfifferlinge sind mit dem Fahrrad zur Sandhorster Mühle gefahren. Hier durften sie alles ansehen und vieles ausprobieren. Die großen Mühlensteine wurden bewundert. Bis oben zur Galerie durften die Kinder hochklettern.

Nach der Besichtigung fuhren alle mit den Fahrrädern zurürck zum Bauwagengelände. Hier haben die Kinder noch zusammen Fladenbrotteig hergestellt und im Anschluss leckeres Fladenbrot gebacken.

___

Generationentag bei den Fliegenpilzen

Generationentag

Die Fliegenpilze haben vor den Herbstferien ihre Verwandten in den Wald eingeladen. Oma, Opa, Tante oder Onkel jeder war Willkommen. Das Thema des Vormittages war „Ernte Dank Fest“. Jeder durfte etwas von seinem Lieblings-Gemüse mitbringen und gemeinsam wurde über dem Lagerfeuer beim Bauwagengelände eine Gemüsesuppe gekocht und im Anschluss gemütlich gegessen.

Natürlich wurde auch gemeinsam gesungen, gemalt, gebastelt und einfach gespielt. Die Kinder genossen es, dass sie ihren Lieben ihre Kindergartenwelt präsentieren durften; auch wenn das Wetter sich leider nicht von seiner besten Seite gezeigt hat.

___

Apfelernte bei den Pfifferlingen

Apfelsaft

Die Pfifferlinge haben im Sand- und Waterwerk in Simonswolde Apfelsaft gepresst. Tagelang wurden Äpfel, Gläser und Flaschen mit in den Kindergarten gebracht. Die gewaschenen Äpfel wurden geschreddert und dann gepresst. Aus dem frischen Saft wurde sofort Apfelgelee zu bereitet.

Natürlich haben alle Kinder fleißig geholfen. Jedes Kind bekam den frischen Saft gleich mit nach Hause.

__

15 Jahre Fliegenpilze – gelungenes Waldfest

IMG_20150913_161843IMG_20150913_135010

Am Sonntag den 13. September feierten die Fliegenpilze ihr 15-jähriges Bestehen.

Am Vormittag trafen sich die geladenen ehemaligen Fliegenpilze mit ihren Eltern zu einem gemeinsamen Frühstück auf dem Bauwagengelände. Mit 71 Teilnehmern wurde die Einladung sehr gut angenommen. Es wurde geklönt und Erinnerungen ausgetauscht. Alte Bekannte trafen sich wieder und es wurde gestaunt, wie groß die kleinen Fliegenpilze geworden sind.

IMG_20150913_153419Am Nachmittag startete ein Waldfest bei den Eierbergen. Dazu IMG_20150913_153426waren alle Ehemaligen und Aktiven Fliegenpilze, Pfifferlinge und Rotkappen, sowie die Öffentlichkeit eingeladen.

Eine Bastelecke und Schminkstation sorgte für die Kinderunterhaltung. Zudem konnten die Kinder sich in der Outdoorhängematte ausruhen oder sich im Seilgarten oder bei der Slakline ihr Kletter-Können testen.

IMG_20150913_153546

Der Verein Lesetoll beteiligte sich mit einem Lesezelt und las im halbstunden Tack den Kindern Geschichten und Märchen vor. Vielen Dank an Heidrun Weber für die Beteiligung.

Für die Eltern gab es natürlich Kaffee, Kuchen und Getränke und eine Sitzecke zum Klönen. Die Einnahmen des Buffet und die Einnahmen eines Bückerflohmarktes werden gespendet an das Deutsche Rote Kreuz, die Flüchtlingen bei Behördengängen unterstützen.

IMG_20150913_153846

___

____

Wir bedanken uns bei allen helfenden Händen! Danke für alle Spenden!

Danke an die Organisatoren, das Aufbauteam und auch bei allen Kuchenbäckerinnen!

___

___

 

Übernachtung der Fliegenpilze

Die Fliegenpilze übernachten jedes Jahr zum Abschluss des Jahres mit ihren Eltern und Geschwisten auf dem Bauwagengelände. Am frühen Abend wurden ersteinmal die Zelte aufgebaut.Übernachtung 2015

Ein gemeinsamer Begrüßungskreis läutete den Abend ein. Zunächst wurden aber Abschiedsgeschenke der Schulkinder übergeben. Eine Outdoorhängematte, ein Zaunelement und ein Johanisbeerbusch soll in Zukunft an die Schulkinder 2015 erinnern.

Es wurde gegrillt und gemütlich gegessen, bevor es dann mit allen zu einer Nachtwanderung in den Wald ging. Es wurde schon langsam Übernachtung 2 2015dunkel bis alle wieder auf dem Gelände ankamen. Nun hieß es auch ab in die Zelte und eine Gute Nacht! Das warme Wetter sorgte für eine schummerige Nacht am Lagerfeuer .. natürlich nur für die Eltern 🙂

Diese wurde dann um sieben Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück wieder beendet, bevor es an das Abbauen der Zelte ging.

___

___

___

Schulkindübernachtung

Die Schulkinder der Fliegenpilze übernachteten gemeinsam mit ihren Erzieherinnen auf dem Bauwagengelände. Da das Zelt bereits stand, konnten sich die Kinder gleich am Abend ihre „Plätze“ aussuchen. Die Eltern wurden dann zügig verabschiedet, damit es mit den geplanten Aktionen los gehen kann.

Gemeinsam wurde ein Lagerfeuer gemacht, es wurde das Abendessen vorbereitet, genüsslich gegessen und auch gemeinsam abgewaschen. Im Anschluss wurde an der Werkbank gebaut und gehämmert, bevor zum Abschluss noch Marshmallows am Lagerfeuer gebrutzelt wurden.

Leider wurde der Abend abprut beendet als ein Gewitter aufzog. Die geplante Nachtwanderung musste ausfallen und die Kinder mussten aus dem Wald abgeholt werden. Aber bei der Familienübernachtung durften die Schulkinder seperat zu den Familienzelten auf einem anderen Gelände übernachten, um zu zeigen, dass sie nun richtig große Wölfe sind.

___

Übernachtung im Sand- und WaterwerkSand Water

Die Pfifferlinge haben im Sand- und Waterwerk in Simonswolde übernachtet. Am Nachmittag wurden die Kinder von ihren Eltern gebracht. Gemeinsam wurden die „Betten“ aufgebaut, bis dann im Anschluss die Eltern sich verabschiedeten.

Der Abend wurde zunächst zum Malen genutzt, bis das Abendbrot gemeinsam zubereitet und gemütlich gegessen wurde. Eine Gute-Nacht-Geschichte sorgte für einen ruhigen Schlaf bei allen Kindern. Kurz vor sechs war die Nacht dann auch schon wieder vorbei, um einen schönen Morgenspaziergang durch Simonswolde zu machen.

Nach dem Frühstück kamen die Eltern zum Abholen, allerdings musste sie zunächst die Bilder ihrer Kinder durch lustige Aktionen „erwerben“.

___

Kinder- und Familienfest 2015

Das Kinder- und Familienfest 2015 fand in diesem Jahr auf dem Georgswall statt. Der Waldkindergarten Aurich e.V. nahm mit einem Informationsstand teil. Die Kinder, die den Stand besuchten, konnten sich von aktiven Eltern schminken lassen und an einer Bastelaktion teilnehmen. Mit Säge, Schnitzmesser und Bohrer entstanden aus Ästen kleine Waldwesen.

Das Fest wurde sehr gut besucht und der Stand vom Waldkindergarten bekam regen Zulauf, sodass am Abend alle zufrieden das Gelände verließen.

Wir bedanken uns bei allen Eltern, die uns beim Basteln und Schminken unterstützt haben und natürlich auch bei denen, die Kuchen für das Buffet beigesteuert haben!

___

Ausflug der Pfifferlinge

Die Pfifferlinge haben auch in diesem Jahr den Archehof in Rahe besucht.

Pfifferlinge Arche Hof

Mit einer Kutschfahrt ging der Tag los. Dann mussten die Tiere versorgt werden. Ziegen, Hühner und Enten bekamen trockenes Brot von den Kindern. Die Ponys wurden gestreiget und die Schweine gefüttert. Im Anschluss blieb auch noch genug Zeit zum Schaukel und Spielen.

___

Ausflug der Fliegenpilze

In diesem Jahr führte der jährliche Ausflug die Fliegenpilze nach Spiekeroog.

Ausflug Fliegenpilze 2015

Kinder, Eltern, Geschwister und Erzieherinnen machten sich mit der Fähre auf den Weg. Die Seehunde begeisterten Kinder und Eltern schon unterwegs zur Insel. Auf der Insel angekommen ging es zu Fuß direkt an den Strand. Es wurde ein schöner Platz ausgesucht, an dem die mitgebrachten Strandmuscheln aufgebaut wurden und schnell entstand ein kleines Fliegenpilz Lager. Zusammen wurden Muschel gesammelt und Sandburgen gebaut. Einige trauten sich sogar in das kühle Nass! Natürlich wurde auch an die richtige Versorgung gedacht, sodass zusammen ein ausgiebiges Picknick genossen werden konnte.

Auf dem Rückweg kam die Gruppe zufällig noch an einem Eisverkäufer vorbei und dann ging es müde, aber zufrieden mit der Fähre zurück auf das Festland.

___

Sparkassenlauf 2015

Die Pfifferlinge und die Fliegenpilze machten auch in diesem Jahr beim Sparkassenlauf am Georgswall mit.

Im Wald wurde bereits vorher trainiert, um den 500 Meter Lauf mit Erfolg zu bestehen. Alle Waldkinder, sogar die „Kleinen“, haben die Strecke ohne Probleme gemeistert und kamen erfolgreich am Ziel an.

Zur Belohnung gab es für jedes Kind eine Medaille und ein Sparkassenlauf TShirt.

Sparkassenlauf 2015

 

Schultüten basteln

Jedes Jahr bietet eine unserer Mitarbeiterinnen das Schultüten basteln für die Schulkindeltern an.

In einer gemeinsamen Runde werden Ideen ausgetauscht und fleißig gebastelt, gebastelt und gebastelt, damit die Kinder ihre Wunschschultüte mit zur Einschulung nehmen können. Aber ohne Imkes Hilfe wäre die ein oder andere Mutter bestimmt schon gescheitert 🙂

Das schöne ist, dass auch eine Schultüte mit dem gleichem Motiv immer anderes aussieht, sodass es ein individuelles Einzelstück ist.  Ein kleine Auswahl der diesjährigen Schultüten wurden fotografiert.

Vielen Dank Imke, dass du jedes Jahr die Schulkindeltern so unterstützt!

 

IMG-20150604-WA0002               Schultüten

___

Großelterntag bei den Pfifferlingen

Am Freitag vor Pfingsten war es wieder soweit, die Großeltern dürfen mit in den Wald und sich mal ansehen, was ihre Enkel den ganzen Vormittag eigentlich so machen. Vorab haben die Kinder selbst per Post eingeladen und viele sind der Einladung gefolgt.

Zum Start des Tages wurde Gummistiefelweitwurf gespielt: Kinder gegen Großeltern! Wer hat gewonnen? Natürlich die Kinder! Mit einem Waldquiz ging es dann zu einem Spaziergang durch den Wald. Die Kinder konnten die Fragen gut beantworten. Zur Stärkung gab es Marmeladenbrote, Saft und Wasser.

Nach dem Frühstück haben die Großen und die Kleinen gemeinsam eine große Blume gebastelt, die auch gleich aufgehängt wurde, eine schöne Erinnerung an einen schönen Frühlingstag, sogar mit Sonnenschein!

Grosselterntag Pfifferlinge

 

Fahrzeugtag bei den Pfifferlingen

Wenn Fahrzeugtag im Wald ist, dann sind alle kleinen Pfifferlinge auf zwei Rädern unterwegs.

Alle Kinder bringen ihre Fahrräder, Laufräder oder Roller mit. Von Haltebändchen zu Haltebändchen fahren sie gemeinsamen mit den Erzieherinnen, die natürlich auch ihre Räder (oder Laufschuhe) dabei haben, durch den Wald.

Einige Kinder lernen auf den Fahrrädern anderer Kinder sogar eben schnell das Radfahren und gehen mittags ganz stolz nach Hause, um ihr Können den Eltern zu präsentieren.

Fahrzeugtag Pfifferlinge

 

Pflanzzeit bei den FliegenpilzenGemüsebeet

Am Montag waren die Fliegenpilze unterwegs, um Gemüse für ihr Beet beim Bauwagen einzukaufen.

Sie haben sich in Ruhe Salat und Kohlrabi, sowie Erbeeren bei der Waldecke Gerdes in Sandhorst ausgesucht. Die Verkäuferin war so begeistert, dass die Kinder sich so ruhig und lieb verhalten haben, dass sie die Pflanzen geschenkt bekommen haben.

Vielen Dank im Namen aller Kinder!

Nun fehlen noch ein paar verschiedene Sorten Saatgut und Tomatenpflanzen, dann kann das Pflegen und Gießen los gehen, damit hoffentlich bald wieder eine gute Ernte eingeholt werden kann. ___

IMG_0124

 

 

 

 

___

__

___

___

__

__

__

Maibaum im AWO Heim

Maibaum Pfifferlinge

Die Pfifferlinge besuchen regelmäßig die Bewohner des AWO Heims Popens.

In diesem Jahr haben sie gemeinsam einen Maibaum gestaltet und den Frühling freudig begrüßt.

 

Maibaumfest im Waldkindergarten

Maibaum 2Die Fliegenpilze und die Rotkappen haben mit einem fröhlichen Maibaumfest den Frühling begrüßt.

Ein eigens ausgesuchterMaibaum 1 Baum wurde mit gemeinsamer Kraft gefällt.  Der Baum wurde bunt betuscht und geschmückt. Im Anschluss wurde, bei passenden Frühlingswetter, mit den Eltern der Baum aufgestellt und kurzzeitig auch bewacht;

der Wille war da 🙂

Ein gemeinsamer Abschlusskreis mit dem Lied „Alle Vögel sind schon da“ und dazu passenden Tanz läutet das Ende ein.  Mag es uns hoffen lassen, dass der Frühling uns nun nicht mehr im Stich lässt.

___

____

____

 

____

Theaterbesuch im JugendzentrumTheater JUZ

Die Pfifferlinge und die Fliegenpilze haben gemeinsam das Jugendzentrum in Aurich besucht und sich das Theaterstück „Monster und Gespenster“ angeschaut.

Diese tolle Geschichte zog die Kinder in den Bann und das ein oder andere Kind konnte die Geschichte zu Hause sogar schon nacherzählen.

 

___

___

__

__

Müllsammeln beim Spielplatz

Am Montag den 27. April haben die Fliegenpilze und die Rotkappen gemeinsam Müll gesammelt. Im Wald haben sie einigen Unrat gefunden, wobei auch darüber gesprochen wird, weshalb Müll überhaupt achtlos weggeworfen wird und wie man es selber besser machen kann.

Grade am Parkplatz beim Kletterwald findet sich allerhand, was dort nicht hingehört. Hier fehlen allerdings auch  einige Mülleimer. Ein kleiner Rat an die Stadt hier etwas zu verändern.

Gemeinsam haben die kleinen Rotkappen und die Fliegenpilze einen Abschlusskreis gemacht und noch auf dem nun sauberen Spielplatz getobt.

Müllsammeln

___

Bauwagen Aktionstag

Am vergangenen Samstag haben viele fleißige Eltern-Hände das Bauwagengelände auf Fordermann gebracht.  Wie in jedem Jahr wurden die Bauwagen geputzt und der Rasen gemäht dazu kamen Reparatur- und Umbauarbeiten.

Aktionstag 2

Aktionstag 3Der kleine Bauwagen musste nach einem Sturmschaden ein neues Dach haben, die Köhlerhütte wurde mit einer Lüftung ausgestattet (mal sehen ob es klappt mit dem Lagerfeuer), das Holz wurde aufgeräumt und die Sitzklötze wurden von ihren scharfen Kanten befreit. Zudem wurde die Pflasterung bei der Werkbank vergrößert und der Zaun wurde freigeschnitten, damit hoffentlich bald ein ganz neuer aufgestellt werden kann.

___Aktionstag 1

Material, Zubehör und Arbeitskraft haben die Eltern organisiert und gespendet.

Und trotz schlechtem Wetter war die Beteiligung groß.

Vielen Dank an alle felißigen Hände!

___

___

Ausflug zum Bücherkauf

Bücherkauf__

Am 10. April sind die Fliegenpilze mit dem Anrufbus in die Stadt gefahren, um sich neue Bücher für ihre Bücherkiste zu kaufen. Zunächst führt der Weg zur Bank, wo die Spardose der Bücherkiste geleert wurde. Nach einem Picknick auf dem Schiff an der Markthalle führte der nächste Weg  zum Bücherladen. Jedes Kind durfte sich ein Buch aussuchen und stellte dieses in der Gruppe vor. Dann wurde abgestimmt, welche Bücher für die Bücherkiste gekauft werden. Die Anzahl wurde vom Budget bestimmt.

___

___

 

___

____

Sinnenwanderung im Rahmen der Frauenwochen

Im Rahmen der Frauenwoche in Aurich haben Erzieherinnen vom Waldkindergarten eine Sinnestour durch den Wald angeboten, bei der circa 10 Erwachsene und Kinder im Altern von 1 1/2 bis 6 Jahren sich trafen und den Wald durch kleine Aktionen einmal ganz anders erleben sollten. Einmal den Alltag hinter sich lassen und (alleine oder mit Kindern) die Ruhe genießen und die Atmosphäre des Waldes erleben. SinnestourMärz15 145 (5)

Bei herrlichen Sonnenschein konnten die Teilnehmer mit Spiegeln den Wald auf den Kopf stehen sehen; seltene Waldtiere einfangen und ihnen anhand des Waldmaterials eine neue Behausung zukommen lassen; beim Schnitzen die Zeit vergessen und sich zwischendurch durch leckeren Kuchen und Waldtee stärken. Zurück ging es mit geschlossenen Augen und der Hilfe von Seilen aus den Wald hinaus.

Es war ein wunderschöner Nachmittag und eine Wiederholung im nächsten Jahr wird von den Teilnehmern begrüßt!

___

Winterverabschiedungsfest der Fliegenpilze

DSCI1621

Am Freitag feierten die Fliegenpilze ihr Winterverabschiedungsfest. Bevor der Frühling richtig beginne kann, muss der Winter vertrieben werden. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wie der Name schon sagt, soll der Winter verabschiedet werden. Dazu scheuchen die Kinder den Winter lautstark aus dem Wald und verkleiden sich dazu, um den Winter besonders Angst zu machen.

Verschiedene Aktionen zum Thema Frühling begleiten den Tag. Es wurden bunt bemalte Frühlingsgestecke gebastelt und Frühlingspfannkuchen gebacken. Zum Mittag kam noch Verstärkung durch die Eltern. Gemeinsam wurde dem Winter noch einmal liebevoll „Tschüss“ gesagt und zusammen das Lied „Immer wieder kommt ein neuer Frühling“ gesungen. Der Regen an diesem Tag interessierte die hartgesottenen Waldkinder natürlich kein bisschen.

Wir wünschen allen Frohe Ostern und auf in den Frühling…!!!!

___

Krötenzaun am Südeweg

KötenzaunAm letzen Freitag hatten die Pfifferlinge Besuch von Herrn Eisenhauser.

Er ist einer der ehrenamtlichen Helfer des NABU’s, die die Kröten, Frösche und Molche zum Laichen sicher über die Straße bringen.

Morgens und abends werden die Eimer hinter dem Krötenzaun am Südeweg von den Helfern geleert und die Amphibien gezählt. Die Kinder durften beim Einsammeln, Zählen und Aussetzen helfen. Anfassen wollten sie die Tiere gerne, aber küssen durften nur die Großen 😉

___

___

___

___

Fliegenpilze besuchen Senioren

Kurz vor Ostern besuchten die Fliegenpilze die Senioren der Tagespflege Dalhoffsburg.

Zu Beginn sangen sie den Dementkranken ihr Frühlingslied „Immer wieder kommt ein neuer Frühling“ vor und ließen anhand eines Verses „die Knospe“ einer Blüte erblühen.

Ostern Dahlhoffsburg

Danach ging es eine Etage tiefer zu den Tagesbesuchern. Diese hatten die Kinder bereits singen gehört und freuten sich über eine weitere Darbietung. Hinterher haben die Kinder mit den Senioren zusammen gebastelt; es wurden ausgepustete Eier mit Seidenpapier beklebt. Die Senioren hatten sichtlich Freude an dieser Aktion und gaben ihr Bestes, die Kinder zu unterstützen.

Zur Stärkung gab es leckeres Obst, süße Schokohasen und Getränke. Bevor die Kinder abgeholt wurden mussten aber auch noch die Hühner besucht werden, die immer wieder ein Anziehungspunkt in der Außenanlage sind.

__

Faschingsfest der Pfifferlinge

Faching Pfifferlinge

__

Die Pfifferlinge feierten Faching mit tollen Kostümierungen und vielen Aktionen,

wie ein Schaumkusswettessen.

___

____

 

 

Männekentheater in AugustfehnTheater15

Das erste Highlight im neuen Jahr ist die jährliche Theaterfahrt mit einem richtig großen Bus. Die Fahrt führt die Kinder nach Augustfehn in das Männekentheater. Im Bus darf gegessen und getrunken werden, was die Brotdose herbgibt.

Anne Sudbrack mit ihrem Stück Archibald zog Kinder und Erzieherinnen in ihren Bann. Alle verfolgten aufmerksam die Abenteuer des kleinen Käfers Archibald, bis ihm zum Schluss der Traum vom Fliegen gelang.

___

___