Weihnachten im Wald

12.2020 In den letzten Tagen im Wald haben wir uns das noch einmal so richtig schön gemacht. Auch wenn das Wetter nicht winterlich-weihnachtlich war, war doch eine gewisse Spannung zu spüren. Im Morgenkreis haben wir die Weihnachtsgeschichte gehört. Von Maria und Josef, den Schafen und Hirten, vielen Tieren und einem großen Stern dem alle gefolgt sind. Ein kleiner Stern aus der Geschichte ist uns scheinbar direkt vor die Füße gefallen und hat uns viel Freude bereitet. Wir hoffen das er vielen Besuchern des Waldes ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.

Achja, zwischendurch haben wir für die Vögel auch Vogelfutter in Tassen zubereitet, das wird sicher mit einem lauten Zwitschern belohnt. Gebastelt wurde auch viel, Adventskranz geschmückt, lecker Mandeln zubereitet und und und…

Wir wünschen allen Kindern, Eltern, Ehemaligen, Freund und allen Waldspaziergängern ein gesegnetes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein gesundes Wiedersehen.